Chronik der Jahre 1926 - 1932

   
1926 7. März: Generalversammlung, 30 Mitglieder. Weisser Sonntag. Vereinsfoto beim Hause Hofer - Jngold.
30. / 31. Oktober: Gaben-Kegelt im Rest. „Sternen“» Hüniken. Am Morgen früh knallt der „Hans im Sumpf“ mit seiner gewonnenen Ziegenpeitsche die Schläfer aus dem Bett.
14. November: Platzkonzert beim Dorfbrunnen in Oberdorf.
   
1927 9. Januar: Einweihung der SBB-Haltestelle, mit Umzug und grossem Fest, trotz kalter Bise. Man hofft, dass die Haltestelle Handel und Gewerbe in unserem Dorf aktiviert.
22./23. Januar: Das erstemal Winterkonzert in Aeschi und Etziken.
12. Februar: Narrenball im „Frohsinn“.
22. Mai: Mattenfest beim „Frohsinn“. Das Fest wird frühzeitig abgebrochen, da der Wirt und die Tanzkapelle nicht einig werden betreffend „Verköstigung“.
31. Juli: Vereinsreise nach Neuenburg mit dem Autocar. In Solothurn wird der neue Kreisverkehr am Amthausplatz vorgestellt, durch mehrere Kreisfahrten.
1. August: Feier mit argem Durst von der gestrigen Vereinsreise.
   
 
   
1929 12. Mai: Mattenfest in Burgäschi.
Beschluss zum Bau einer Theaterbühne zusammen mit dem Wirt (A. Noth) im Schütz.
27. Oktober: Herbstfest im Gasthof „Kreuz“ Aeschi.
24. November: Einweihung der Theaterbühne im „Schütz“. Alle sind stolz auf die neue, grosse Bühne.
   
1931 7. Juni: Musiktag in Recherswil, 1. Wasserämtischer Musiktag. Selbstwahlstück „Stradella“ vorgetragen. Der Aktuar weiss vom nachfolgenden Fest nur noch zu berichten, dass er „im lguland in ein Auto eingestiegen ist und in Horriwil wieder ausgeladen wurde“.
14. Juni: Nach Walliswil ans Waldfest marschiert.
Juli: Mattenfest in Burgäschi, trotz Gewitter „schöner Reingewinn“.
Sommer: 3 Morgenkonzerte im „Bohl“.
November: Konzert und Theater „Uli oder Du sollst nicht richten“.
7. November: 1. Delegiertenversammlung des Wasserämtischen Musikverbandes im „Schütz“ in Etziken.
   
1932 30. Januar: 50. Generalversammlung im „Frohsinn“.
5. Februar: Erste Sitzung des Organisationskomitees für Musiktag und 50-Jahr-Jubiläum.
5. März: Die Bürgergemeindeversammlung bewilligt das Schlagen von Sagholz für das kommende Fest.
Weisser Sonntag, am Nachmittag Konzert auf dem neuerstellten „weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannten Wasserturm“.
31. Juli: Wasserämtischer Musiktag und 50-JahrJubiläum (nach zweimaligem Verschieben des Festes). Am Abend Jubiläumsfeier mit den Ortsvereinen, dem Kirchenchor Aeschi und dem Jodlerklub Bolken - lnkwil.
1. August - Feier mit „Musikfest-Kater“.
22. Dezember: Es wird beschlossen zum Kauf von 5 neuen Instrumenten ein Darlehen von Fr. 1000.- aufzunehmen.